Rino Stefano Tagliafierro erweckt historische Gemälde zum Leben, indem er die verloren gegangenen Bewegungen von malerischen Meisterwerken künstlich animiert. Es scheint fast so, als könne man durch die weiten, unberührten Wälder spazieren oder die Engel vor sich singen hören. Eine perfekte Illusion, die die Gefühle hinter den alten Malereien weckt und uns staunen lässt. ‘Beauty’ heißt das Video, der Begriff wird hier frei interpretiert und kann sowohl beim lächelnden Baby, erotische posenden Frauen oder schmerzverzerrten Grimassen gefunden werden. Alle sind Teil des Lebens und für immer auf der Leinwand festgehalten. Eine wirklich schöne Arbeit, die Vergänglichkeit und Beständigkeit gegenüberstellt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s