Gerade las ich wiederholt die Worte: Zur Liebe braucht es Mut”. Diese Aussage tiefer durchdacht kann ich dem sogar zustimmen. Allerdings ist es dann der fehlende Mut zum lieben, keine Liebe zu verspüren? Ich habe genügend Mut das Leben zu lieben. Habe Mut zwischenmenschlich zu lieben. Ich liebe das Leben und die Menschen. Jedoch finde ich keinen Mut eine Person meines Herzens einzigartig und innig zu lieben. Gibt es ein Mutpensum welches überschritten werden kann? Kann die Angst das Gefühl so sehr lähmen den Emotionen freien Lauf zu lassen? Liebe ich das Leben so sehr, dass ich solch viel Mut fürs Leben investiere, dass es für eine herzliche, leidenschaftliche Liebe nicht mehr ausreicht? Wäre tröstlich, doch lässt sich der Trost nicht im Gedanken finden. Das Leben ist zum teilen da und wollen wir nicht alle teilen und letztlich aufgehen in der Liebe?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s