„In jeden Spiegel in den ich blicke, wieder ein Pantomime, der mir versucht ein Gesicht zu geben, welches ich verloren hab, vom Sandkasten ins Hier. Die Tage verstreichen und hinterlassen keine Spur denen man folgen könnte. Manchmal gibt es Tage an denen einfach so eine Lebensweisheit hinein schneit. Ob man will oder nicht, auf einen Sprung vorbei kommt und zwischen den Ohren hängen bleibt.“ © grossraumdichten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s