„Früher dachte ich immer, irgendwann müssen sämtliche Melodien doch gespielt worden sein. Doch die Töne fanden und finden noch immer zu neuen Variationen. Dann liefen mir die Worte über den Weg, gaben meinen Gedanken Boden. Doch irgendwann wiederholten sich manche Überlegungen und Wortkombinationen. Dann dachte ich, die Worte, die sind irgendwann leer. Ich schwieg ausdruckslos und fand in der Stille zu neuen Varianten. Und so können Melodien zu Geschichten werden, Worte zu Musik. Und der beste Songwriter eines ganz großen Liebeslieds an die persönliche Entfaltung steckt in der eigenen Kreativität. Die unendliche Endlichkeit gibt genug Zeit die eigene Melodie und eigenen Text zu finden. It’s your song of life.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s