Tanz in die Schwebe.

Squids

Wir tanzen alle gemeinsam und sind Teil des Ganzen. Wenn wir bereit sind uns vom Leben überraschen zu lassen, lernen wir die Schritte, die uns schweben lassen.

Jeden Tag wird uns etwas geschenkt, jeden neuen Morgen legt das Leben seinen Schatz in unsere Hände und bittet uns gut darauf Acht zu geben. Oftmals merken wir nicht, wie kostbar die Fracht ist, die wir mit uns tragen. Wir vergessen die Schönheit der Dinge, wenn wir fallen. Wenn uns das Schicksal auf Proben stellt und an Grenzen stossen lässt. Wir vergraben unsere Köpfe im schwersten Kissen, das greifbar ist und lassen den grauen Himmel über uns regieren. Der Regen fällt und jeder Tropfen auf den Kopf. Jeder Blitzschlag trifft ins Herz und wir schwimmen im Strom, schwimmen mit unserem Schmerz. Es ist wichtig, dass wir dann den Tränen den Zufluss zum Wasser ermöglichen, um unsere Seele leichter zu machen. Sie braucht diese Streicheleinheit von Zeit zu Zeit. Auch wenn wir als Könige unseres Leids nicht bemerken, wie wohltuend diese kleine Geste sein kann. Uns selbst gut tun. Sich ein Lächeln schenken. Uns schätzen. Sich selbst erfreuen, an dem was man ist. Und vor allem, was man hat. Gerade dann, wenn man auf sich auf der Ersatzbank befindet. Die Verliererseite kann nicht gewinnen, wenn wir dem Sonnenaufgang folgen. Zieht eure Kreise auf dem Eis und schießt Herzen in den Himmel. Solange ihr euch nicht dem Stillstand unterwerft, wird die Welt euch gehören. Sucht den Schlüssel und öffnet neue Türen, findet Liebe, macht Liebe und seid Liebe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s