Zwischen Regentonne und Weihnachtsbaum

Miese Laune in der Grauheit der ankommenden Herbsttage zu haben, scheint wesentlich leichter zu sein, als die Hormone des Glücks zu bändigen. Doch ist es eigentlich immer leichter den Kopf hängen zu lassen, als ihn nach oben zu heben und sich die Sonne über den grauen Wolken vorzustellen. Und wenn dann einmal ein flotter Höhenflug zwischen Sonnenstrahlen und blauem Himmel zur Stelle ist, hat man ordentlich zu tun, um rotierend seinen Beutel voll zu packen, mit all den schönen Sachen, um ihn dann baldigst wieder auszupacken, um den achso zarten Sonnenschein über die dicken Scheiben Grau zu streichen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s