Ich möchte einen Zeilenstillstand. Einen Wortumbruch,von dem mir nicht übel wird. Ich möchte einen kolossalen Lichtstrahl aus meinem Haar pflücken und mich einmal nicht darüber beschweren, dass die Sonne scheint. Im Gegenteil. Soll sie doch. Mich erdolchen mit ihren Endorphinausschüttungssteigernden Dings-Teil-Strahlen, die mein Herz in ein Häufchen Asche verwandeln. Danke, Sie können gehen. Ich habe jetzt gesehen, dass Sie blind sind. Stumm gemacht hatten wir uns ja schon – also muss die Party wohl vorbei sein. Schade eigentlich, …mochte diese Zeichensprache. Dann werde ich jetzt mal nach Hause gehen und mich schlagen. Einer muss ja die Kontrolle behalten.

a. fejee via gebrauchte gedanken
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s