Ich habe unausgesprochene Gedanken gefunden. Sie lagen alle auf einem Haufen. Sorgfältig aneinandergereiht, warten sie jetzt auf Gelegenheiten meinem Mund zu entschlüpfen. Sie kitzeln am Gaumen. Ich bin über fast Vergessenes gestolpert. Über einen Logarithmus, zum Beispiel. Unbrauchbares Ding. Oder einen Frankreich-Urlaub. Ziemlich weinhaltig. Und da waren noch tiefe Täler und hohe Berge. Viel Sonnenschein, aber auch dann und wann Regen. Nasse Erinnerungen habe ich aufgehangen und sorgfältig getrocknet. Sie sind jetzt leicht. Federleicht. Alle zusammen wirbeln jetzt in meinem Kopf und bringen mich zum Lächeln, geben die Energie des Gegensatzes. Da ist Leben im Kopf, da ist Leben im Kopf welches heraus kommt und mich in Bewegung setzt.

Fundstück aus der Quelle verlaufener Gedanken aus längst vergangener Vergessenheit.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s