Ich brauchte einst diesen Schmerz, egal in welcher Form, ob es der Zigarettenrauch war, der mir die Luftröhre für einen kurzen Moment erstickte oder der Alkohol, der mir bei jedem Schluck, so wie es sich anfühlte meinen Leib zerfraß.

…und irgendwann erkannte ich, es war ein betäuben meiner Sinne und das stumme schreien der Sehnsucht nach Leben; Sinn und Liebe zu diesem…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s